Ba-WüSEK - Einsätze

SEK Einsatz | Geiselnahme in Karlsruhe beendet | 5 Tote

Symbolfoto Spezialeinheiten Baden-Württemberg
Symbolfoto Spezialeinheiten Baden-Württemberg

Karlsruhe – Nach einer Schießerei in Karlsruhe – Kanalweg – soll es aktuell in einer Wohnung zu einer Geiselnahme gekommen sein. Wieviele Personen in der Gewalt des Täters sind, ist aktuell nicht bekannt. Ein Polizeisprecher mutmaßte das möglicherweise mindestens ein Gerichtsvollzieher in der Gewalt eines Mannes sei. Am heutigen Morgen gegen 09:00 Uhr sollte eine Wohnung geräumt werden. Dabei sollen Schüsse gefallen sein mit möglicherweise einem Toten. Auch sprach der Polizeisprecher von möglichen Verletzten.

Polizeibeamte des Spezialeinsatzkommando (SEK) sind am Einsatzort. Das Gebiet um das Wohnhaus wurde weiträumig abgesperrt.

 

Aktualisierung 11:06 Uhr:

Laut Angaben der Polizei ist die Karlsruher Polizeipräsidentin Hildegard Gerecke am Einsatzort, um sich ein Bild der Lage zumachen. Eine Verhandlungsgruppe (VG) der Polizei versucht Kontakt mit dem Mann aufzunehmen.

Aktualisierung 11:12 Uhr:

Laut Polizei-Pressesprecher Jürgen Schöfer sei die Lage “statisch”. Der Bereich ist weiterhin großräumig abgesperrt und zahlreiche Polizeikräfte samt SEK und VG sind vor Ort.

Aktuell versucht man auch Informationen über den Geiselnehmer zu bekommen, der laut Polizeisprecher dort nicht gemeldet sein soll.

Aktualisierung 11:42 Uhr:

Eine Schule und ein Kindergarten im Nahbereich wurden geräumt. Laut einem Zeugen soll es sich um den Lebensgefährten der Wohnungsinhaberin handeln, der Jäger sei.
Aktualisierung 12:05 Uhr:

Ein Polizeihubschrauber kreist über dem Wohnhaus im Kanalweg. Ob bereits Kontakt aufgenommen werden konnte mit dem Täter ist nicht bekannt.

Aktualisierung 12:30 Uhr: GEISELNAHME BEENDET | NOTZUGRIFF DURCH SEK
Das SEK hat einen Notzugriff vorgenommen nachdem Brandgeruch festgestellt worden sein soll. In der Wohnung haben die SEK-Beamten mehrere tote Personen aufgefunden.

Aktualisierung 13:50 Uhr:

Wie Polizeisprecher Jürgen Schöfer bestätigt, wurden insgesamt fünf tote Personen in der Wohnung gefunden. Alle sollen an Schussverletzungen gestorben sein, genaueres muss eine Obduktion klären. Bei den Toten soll es sich um den Geiselnehmer, seine Lebensgefährtin, einen Gerichtsvollzieher, einen Schlosser und um den möglichen neuen Wohnungseigentümer handeln. Genauere Details wird die Polizei um 16 Uhr auf einer Pressekonferenz bekannt geben. Wir berichten nach.
[wptabs type=”accordion” style=”wpui-blue” mode=”horizontal”] [wptabtitle] Tatort in Karlsruhe[/wptabtitle] [wptabcontent]Tatort in Karlsruhe


Größere Kartenansicht[/wptabcontent] [/wptabs]

 

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

1 thought on “SEK Einsatz | Geiselnahme in Karlsruhe beendet | 5 Tote”

  1. Schlimme Sache die in Karlsruhe passiert ist,
    aber das der Täter voreilig als “Jäger” beschrieben wurde ist
    Rufmord gegenüber allen redlichen Jäger.
    Die Jagdgegner und Antiwaffenlobby wartet nur auf solche Schlagzeilen.

    Mit freundlichen Grüßen
    und der Hoffnung auf eine Richtigstellung in den Medien

    Thomas Musch

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.