Festnahme durch Spezialeinheiten | Symbolfoto

Wiesbaden – Nach einem Überfall am gestrigen Dienstag (28.06.2011) auf eine Bankfiliale in der Karl-Arnold-Straße, ist der Wiesbadener Polizei noch gestern Abend die Festnahme von 5 mutmaßlichen Tätern gelungen.
Die dringend Tatverdächtigen sind beschuldigt, an dem Überfall beteiligt gewesen zu sein.

Durch die Aussage eines Zeugen ergaben sich zunächst Hinweise auf einen hinreichend polizeibekannten, 23-jährigen Mann aus Wiesbaden. Nachdem weitere Zeugenaussagen und Spuren der Tat noch gestern Abend ausgewertet wurden, konnten die insgesamt 5 Tatverdächtigen im Alter zwischen 22 und 33 Jahren, durch Wiesbadener Polizeikräfte, mit Unterstützung eines Spezialeinsatzkommando (SEK) aus Frankfurt, im Bismarkring und im Schelmengraben vorläufig festgenommen werden.

Alle Festgenommenen sind wegen ähnlich gelagerter Straftaten bereits hinreichend polizeilich in Erscheinung getreten.

Die weiteren Maßnahmen der Kriminalpolizei und die Vernehmungen der Beschuldigten wurden im Verlauf des heutigen Tages durchgeführt.