BayernSEK - Einsätze

Nach Tötungsdelikt in Schweinfurt | Tatverdächtiger durch SEK festgenommen

© fib | Winfried Ess
Spezialeinheiten Bayern | Symbolfoto © fib|Winfried Ess

Schweinfurt – Nachdem am gestrigen Dienstagnachmittag (18.10.2011) in einer Wohnung in der Euerbacher Straße ein Mann tot aufgefunden wurde, hat ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Ein mutmaßliches Tatwerkzeug wurde sichergestellt.
Der Tote, ein 33-Jähriger aus Schweinfurt und lag blutüberströmt mit Stichverletzungen im dritten Stock in einer Wohnung in der Euerbacher Straße. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Übergangswohnheim für sozial Schwache.
Nachdem es Hinweise darauf gab, dass sich ein möglicher Tatverdächtiger noch in dem dreigeschossigen Gebäudekomplex aufhalten könnte, wurde das Objekt mit starken Polizeikräften umstellt und ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei angefordert, sagte Pressesprecher Karl-Heinz Schmitt.

Gegen 18:35Uhr erfolgte der Zugriff durch das SEK. In seiner Wohnung wurde dabei ein 30-jähriger Mann festgenommen und zur Dienststelle gebracht.
Zu den Hintergründen der Tat gibt es bislang noch keine Erkenntnisse.

Die weiteren Ermittlungen hat die Kripo Schweinfurt in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt übernommen. Der zuständige Oberstaatsanwalt informierte sich vor Ort. Auch ein Gerichtsmediziner und die Spurensicherung führten erste Untersuchungen am Tatort durch.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wird die Leiche am heutigen Mittwoch obduziert und der Tatverdächtige, der bei der Polizei bereits bestens bekannt ist, dem Ermittlungsrichter vorgeführt, so Karl-Heinz Schmitt weiter.

O-Ton des Pressesprechers Karl-Heinz Schmitt
SEK Einsatz PPSchweinfurt by SEK-Einsatz.de

Neben dem Spezialeinsatzkommando und Beamten der Polizeiinspektion Schweinfurt waren an dem Einsatz auch Kräfte der Bereitschaftspolizei Würzburg und Diensthundeführer beteiligt. Auf Seiten des Rettungsdienstes waren fünf Mann – darunter zwei Notärzte – vor Ort.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.