BayernSEK - Einsätze

Zwei tote Männer durch SEK in Haus aufgefunden

Symbolfoto

Schwandorf – Am gestrigen Mittwoch (18.01.2012), ging gegen 20:15 Uhr bei der Einatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberpfalz ein Notruf ein, in dem mitgeteilt wurde, dass eine Person erschossen worden sei.
Daraufhin fuhren umgehend Polizeibeamte zu dem Anwesen in Schwandorf.
Bei der Absuche des Hauses fanden die eingesetzten Einsatzkräfte im Erdgeschoss in einem Zimmer einen toten Mann auf, der dem äußeren Anschein nach erschossen worden war.

Da die Situation zu diesem Zeitpunkt noch völlig unklar und es nicht auszuschließen war, dass sich ein möglicher Täter im Haus aufhielt, wurde ein Spezialeinsatzkommando (SEK) angefordert. Die SEK-Beamten durchsuchten das Haus und fanden dabei in einem anderen Zimmer, ebenfalls im Erdgeschoss, eine zweite männliche Leiche, die eine eindeutige Schussverletzung aufwies.

Sowohl der Tatablauf als auch die Identität der beiden Toten stehen noch nicht fest.
Die Staatsanwaltschaft Amberg und die Kripo Amberg haben die Ermittlungen aufgenommen.

Noch bis in die Morgenstunden und auch im Laufe des heutigen Vormittages sicherten Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Amberg Spuren im Haus und setzten die Tatortarbeit fort. Bislang fanden die Beamten im Haus drei Waffen auf. Es handelt sich dabei um eine Langwaffe sowie um zwei Kurzwaffen. Ob mit diesen Waffen geschossen wurde, steht derzeit jedoch noch nicht fest. Sie wurden sichergestellt.
Vorbehaltlich des Ergebnisses der heutigen Obduktion handelt es sich bei den Toten um ein Brüderpaar im Alter von 49 und 52 Jahren, die jedoch nicht in dem Haus wohnen, sondern sich lediglich bei ihren Eltern aufhielten.
Die Eltern konnten aufgrund ihres Gesundheitszustandes bislang noch nicht vernommen werden, so dass gesicherte Angaben zum Tatablauf bzw. zur Motivlage derzeit noch nicht möglich sind.
Bislang liegen keinerlei Erkenntnisse vor, dass eine dritte Person in das Tatgeschehen involviert war.
Bei Vorliegen neuer Erkenntnisse wird nachberichtet.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.