[singlepic id=638 w=250 h=180 mode=web20 float=right]

Oldenburg – Am Freitag (19.02.2011) gegen 20:20 Uhr konnte die Polizei eine Frau aus der Gewalt eines bewaffneten 44-Jährigen befreien.
Kurz nach 17:00 Uhr wurde über den Polizeinotruf mitgeteilt, dass der Täter die Angestellte einer Rechtsanwaltskanzlei mit einem Messer bedrohte.
Die eingesetzte Polizei sperrte den im Bereich der Auguststraße (Innenstadt) gelegenen Tatort weiträumig ab. Gleichzeitig wurden polizeiliche Spezialkräfte (SEK) angefordert. Die Verhandlungsgruppe (VG) der Polizei trat mit dem Mann in Kontakt.
Letztendlich wurde der Täter von Beamten des SEK überwältigt und dabei leicht verletzt. Das Opfer konnte unverletzt befreit werden und begab sich zunächst in ärztliche Obhut.
Der 44-jährige Mann wurde festgenommen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Freiheitsberaubung eingeleitet.

Quelle: Polizei | Foto: © Amadeus Sartorius