Symbolfoto
Symbolfoto

Gegen 11:45 Uhr wollten Polizeibeamte den 49-Jährigen auf der Tank- und Rastanlage Remscheid kontrollieren, als dieser plötzlich eine Waffe zog und sich an den Kopf hielt. Daraufhin gab er mit seinem Audi A6 Gas und flüchtete vor den Polizeibeamten über die A1 in Richtung Köln.
Die Polizei verfolgte das Fahrzeug über die Autobahn quer durch die Kölner Innenstadt. Außerdem wurden aufgrund der Lage Spezialeinheiten der Polizei NRW angefordert, die sich ebenfalls an der Verfolgung beteiligten.

Im Bereich des Neumarktes musste der 49-Jährige verkehrsbedingt anhalten und die SEK Beamten konnten den Mann überwältigen.
Die Hintergründe, warum sich der Mann selbst bedrohte und vor den Beamten flüchtete, sind noch nicht bekannt. Bei dem Vorfall wurde nach derzeitigem Stand der Polizei niemand verletzt.
Lediglich eine Hausfassade wurde beim Zurücksetzen des A6 durch den 49-Jährigen beschädigt.