Symbolfoto

Bremen-Kattenturm  – Zwei 16 Jahre alte Jugendliche konnten in der heutigen Nacht (21.10.2011) durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei im Schlaf überwältigt und festgenommen werden.
Mit einem Messer bewaffneten und maskiert betraten die beiden 16-Jährigen einen Kiosk im Arsterdamm, bedrohten den 70 Jahre alten Besitzer und forderten die Tageseinnahmen. Als  dieser sich energisch weigerte, flüchtete das Duo unverrichteter Dinge. Die beiden Unbekannten wurden bei ihrer Tat von einer Videoüberwachungskamera gefilmt. Anhand der ausgewerteten Überwachungsbilder konnte eine Fahndung mit genauer Täterbeschreibung eingeleitet werden.

Nur wenig später wurde die Polizei von einem Mitarbeiter der BSAG benachrichtigt, dass zwei Jugendliche, auf die die Beschreibung passt, ohne Fahrschein in einem
Bus im Arsterdamm aufgegriffen worden waren. Die von den Kontrolleuren festgehaltenen Personalien wurden der Polizei mitgeteilt.
Im Anschluss führten Polizeibeamte unter Beteiligung von Spezialeinsatzkräften bei beiden Tatverdächtigen zeitgleich eine angeordnete Hausdurchsuchung durch.
Sie wurden jeweils schlafend in ihren Zimmern angetroffen und festgenommen. Beweismittel konnte durch die Polizeibeamten gefunden und beschlagnahmt werden. Die 16-Jährigen räumten in einer ersten Vernehmung eine Tatbeteiligung ein.