SEK - Einsätze

Glückstadt: Drei Festnahmen durch SEK

Kreis Steinburg – In den frühen Morgenstunden des 9. November (Dienstag) setzten die Kripo Brunsbüttel und das Spezialeinsatzkommando (SEK – Kiel) zwei richterliche Durchsuchungsbeschlüsse durch. Das Ermittlungsverfahren richtete sich zunächst gegen zwei Männer aus Glückstadt (20 und 21), gegen die wegen schweren Raubes am 19. Oktober 2010 – Überfall auf eine Spielhalle in St. Michaelisdonn – ermittelt wird. Beide Männer wurden vorläufig festgenommen.

Im Rahmen der Durchsuchung wurde der Name eines dritten Mittäters (19, Glückstadt) bekannt, der auch noch in den Morgenstunden durch das SEK in seiner Wohnung festgenommen wurde.

Zwei Täter legten Geständnisse ab, der dritte wollte sich nur über seine Anwältin äußern.

Die Vernehmungen führten zu einem weiteren Ermittlungserfolg: Aufgeklärt ist jetzt ein schwerer Raub am 19. September 2010 in einer Spielhalle in Hohenlockstedt.

Alle drei Beschuldigten wurden dem Haftrichter in Itzehoe vorgeführt. Gegen alle drei Täter wurde Haftbefehl erlassen. In einem Fall wurde der Haftbefehl jedoch unter Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Die Kripo Itzehoe und Kripo Brunsbüttel prüfen, ob die Täter in den letzten Wochen weitere Raubtaten in Spielhallen verübt haben.

Quelle: Polizeidirektion Itzehoe

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.