HessenSEK - Einsätze

SEK Einsatz nach Bedrohungslage in Mainz

Symbolfoto Verhandlungsgruppe

Mainz – Am heutigen Dienstag (07.02.2012) kam es gegen 13:50 Uhr zu einer Bedrohungslage in Mainz.
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein 61-jähriger Mann seine Ehefrau und deren Schwester in der ehelichen Wohnung bedroht. Die beiden Frauen konnten die Wohnung in der Elbestraße verlassen und die Polizei informieren.
Die 57-jährige Ehefrau informierte weiterhin die eintreffenden Polizeibeamten, dass der 61-Jährige wohl in einem psychisch labilen Zustand sei und möglicherweise Zugriff auf eine Schusswaffe innerhalb der Wohnung habe.
Nach Hinzuziehung eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) und der Verhandlungsgruppe (VG) des Landeskriminalamtes wurde dann gegen 15:10 Uhr die Wohnung durch die Spezialkräfte betreten und der 61-Jährige konnte unverletzt festgenommen werden.

Bei der vorgefundenen Waffe handelte es sich um eine Waffe zur Tierabschreckung und wurde sichergestellt.
Der 61-Jährige wurde anschließend vorsorglich in das Krankenhaus verbracht, da er erst vor einer Woche operiert wurde. Aufgrund geäußerter Suizidabsichten wird der 61-Jährige anschließend durch Kräfte des Ordnungsamtes in die Rheinhessenfachklink eingeliefert.
Im Einsatz waren insgesamt 25 Beamte.

Themen
zeige mehr

One Comment

  1. Liebes SEK und GSG 9,
    wir werden für euch beten, vielleicht kann man in der Kirche beim Pastor Messen bestellen.
    Zu oft habt ihr uns vor Schwerstkriminiellen beschützt.
    Toll ist eure Fan Seite hier bei Facebook, danke ihr seid meine Freunde, als Dank
    werde ich für euch beten oder eine Messe bestellen
    In Nomine Christus, schütze uns vor Unheil und Unglück, halte es von uns fern

Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.