sichergestellte Pflanzen | Foto: © GER Zoll
sichergestellte Pflanzen | Foto: © GER Zoll

 

Spezialkräfte des Zolls sowie der Polizei durchsuchten im Auftrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück nach sechs Wochen Ermittlungsarbeit am Dienstag, den 20.11.2012, ein ländlich gelegenes Anwesen im Bereich Dörverden/Kreis Verden. Neben den zahlreichen Ermittlern waren diverse Spezialkräfte der Polizei aus Verden, Delmenhorst, Osnabrück und Oldenburg zur Unterstützung im Einsatz.

In einem angemieteten Wohnhaus wurde in der ersten Etage sowie auf dem Dachboden eine professionell eingerichtete Indooranlage zur Aufzucht von Marihuana entdeckt. Bei dieser Anlage ist es möglich alle acht Wochen Marihuana abzuernten und pro Ernte einen Gewinn von ca. 225.000 Euro einzustreichen.

Die Beamten ernteten die 1644 Marihuana Pflanzen ab und lassen des Weiteren einen Querschnitt der Pflanzen zur Untersuchung auf den genauen Wirkstoffgehalt überprüfen. Diese Indooranlage, die als sogenannte „Profi Plantage“ gilt, scheint seit mindestens einem Jahr in Betrieb zu sein.

In dem Haus wurde ein Mann angetroffen, der offensichtlich die Anlage betreute. Er wurde vorläufig festgenommen. Hintermänner dieser Anlage dürften Niederländer sein. Die Ermittlungen von Polizei, Zoll und Staatsanwaltschaft dauern noch an.