NRW

Mann bedroht Polizisten mit Speer | SEK-Einsatz

Symbolfoto Spezialeinheiten NRW im Einsatz | Foto: © Frank Bock / PRESSEBILD
Symbolfoto Spezialeinheiten NRW im Einsatz | Foto: © Frank Bock / PRESSEBILD

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Polizei Oberhausen informiert, dass ein 44-Jähriger in einem Haus an der Thüringer Straße randaliert. Auch manipulierte er die Stromversorgung des Gebäudes.
Die eingesetzten Polizeibeamten trafen den psychisch auffälligen Mann in seiner Wohnung an und wurden von ihm mit einem selbst gebastelten Speer bedroht. Unter dem Einsatz von Pfefferspray zogen sich die Beamten zurück und sperrten den Bereich um das Haus weiträumig ab.

Ein alarmiertes Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei NRW konnte den Randalierer kurze Zeit später in seiner Wohnung überwältigen und festnehmen. Dabei wurde der 44-Jährige leicht verletzt. Ein Notzarzt und eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes Oberhausen veranlassten die Einweisung in eine psychatrische Klinik.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.