NRW

Mieter bedroht Arbeiter vor Wohnhaus mit Waffe

Symbolfoto | © Karsten John
Symbolfoto | © Karsten John

Der 39-jährige Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Bochum geriet zunächst verbal in Streit mit Bauarbeitern, die vor dem Haus mit Ausschachtarbeiten beschäftigt waren. Der Bewohner bedrohte anschließend die Arbeiter aus dem Fenster seiner Wohnung mit einer Langwaffe, in dem er auf sie zielte.
Gegen 14.30 Uhr informierten die Arbeiter die Polizei, nachdem sie sich in Sicherheit gebracht hatten.
Nach Eintreffen der Polizei Bochum öffnete der Bewohner nach mehrmaligen Aufforderungen nicht seine Wohnung und hatte sich dort verbarrikadiert, indem Rolladen der Wohnung heruntergezogen wurden.

Da eine Gefährdung anderer Personen im Wohnumfeld des Mannes nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden Spezialeinheiten der Polizei NRW hinzugezogen. Die Polizeibeamten des SEK konnten schließlich in die Wohnung eindringen und den 39-Jährigen festnehmen.

Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden Ermittler eine Langwaffe die zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt wurde. Der Beschuldigte muss sich nun u.a. wegen Bedrohung verantworten.

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.