NRW

Möglicher Schuss führte zu Großeinsatz in der Essener Innenstadt

Symbolfoto © SEK-Einsatz.de
Symbolfoto © SEK-Einsatz.de

In der 4. Etage eines Mehrfamilienhauses an der Viehofer Straße in Essen, bemerkten Zeugen gestern gegen 16:55 Uhr einen bewaffneten Mann und informierten die Polizei. Die eingesetzten Beamten konnten mit Hilfe weiterer Zeugen die mutmaßliche Wohnung ausfindig machen. Ebenfalls wurden Schussgeräusche gemeldet und eine Überprüfung der Polizei ergab, dass der Verdächtige bereits hinlänglich bekannt ist.
Um Anwohner zu schützen wurden weitere Unterstützungskräfte angefordert und der unmittelbare Gefahrenbereich abgesperrt.
Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) wurde zur Durchsuchung der Wohnung und Festnahme des verdächtigten 22-ährigen angefordert. Zeitgleich fahndeten Polizeibeamte in der Essener Innenstadt, da nicht auszuschließen war, dass der Schütze bereits aus dem Haus geflüchtet war.

Beamte der Einsatzhundertschaft entdeckten den Gesuchten gegen 18:30 Uhr an der Viehofer Straße und nahmen ihn fest. In der Wohnung fanden die Beamten des SEK eine Schusswaffe. Die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern an.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.