SEK - Einsätze

Person mit Schusswaffe durch Polizei festgenommen – Weihnachtsmarkt geräumt

[singlepic id=104 w=250 h=180 mode=web20 float=right]

Bad Oeynhausen – Heute (11.12.2010) gegen 16.00 Uhr wurde der Polizei in Minden gemeldet, dass eine Person mit einer Schusswaffe über den örtlichen Weihnachtmarkt in Bad Oeynhausen, Ortsteil Werste, gegangen sei.
Bei Eintreffen von Polizeikräften war die Person bereits nicht mehr auf dem Weihnachtsmarkt. Durch Zeugen wurde in Erfahrung gebracht, wohin die Person gegangen war. Die Person hatte zuvor „ich bringe Euch alle um“ gerufen.
Massnahmen zur Festnahme durch Spezialeinheiten (SEK) wurden eingeleitet. Weitere Ermittlungen vor Ort ergaben, dass durch die Person bereits in ein Fenster eines gegenüberliegenden Hauses geschossen worden war.
Vorsorglich wurde der Weihnachtsmarkt geräumt und der Gefahrenbereich durch Polizeikräfte abgesperrt.
Noch vor Eintreffen von Spezialeinheiten wurde der Mann auf seinem Balkon im Erdgeschoss durch Polizeikräfte der Absperrung festgenommen, als er mit seinem Handy telefonieren wollte.

Es handelt sich bei dem Täter um einen 24-jährigen Mann, der in Bad Oeynhausen wohnt und in Herford geboren ist. Ein etwaiger islamistischer Hintergrund kann ausgeschlossen werden. Das Motiv ist im persönlichen Lebensbereich zu suchen.
Weitere Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Insgesamt waren über 100 Beamte aus Ostwestfalen und dem Ruhrgebiet eingesetzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.