NRWSEK - Einsätze

Schüsse in Kirche | SEK überwältigt Täter in Siegen

Siegen – + + + U P D A T E + + +  Wieder Aufschrecken und Angst in Siegen. Am heutigen Sonntagmittag (06.05.2012) kam es in der Nikolaikirche in Siegen zu Schüssen. Ein 25-Jähriger weigerte sich nach dem Gottesdienst die Kirche zu verlassen und bedrohte den Küster mit einer Schusswaffe. Dieser konnte flüchten. Dabei soll der Täter zwei Schüsse abgegeben haben, die jedoch nicht trafen. Wie sich nach kriminaltechnischer Untersuchung rausstellte, handelte es sich um eine „PTB-Waffe“. Diese Pistole sieht einer scharfen Waffe täuschend ähnlich.

Sofort wurden zahlreiche Polizekräfte zum Einsatzort entsandt und ein Spezialeinsatzkommando (SEK) und Verhandlungsgruppe (VG) angefordert. Die Beamten der Spezialeinheiten trafen gegen ca. 15:00 Uhr in Siegen ein und sondierten die Lage. Das Gebiet in der Siegener Oberstadt rund um die Nikolaikirche wurde weiträumig abgesperrt.

Gegen ca. 17:00 Uhr konnten die Spezialeinsatzkräfte dann den Täter in der Kirche überwältigen und festnehmen. Da der Täter einen verwirrten und psychisch kranken Eindruck machte, wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Um 17:30 Uhr konnte die Sperrung dann aufgehoben werden. Die Kriminalpolizei hat nun begonnen die weiteren Ermittlungen zu führen. Das Tatmotiv ist bislang nicht bekannt.

Einen Videobericht finden Sie in der Mediathek. Danke an unserem Medienpartner www.wirSiegen.de

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.

Der ZUZ SEV Coin!

 

 

Limitiert auf 200 Stück - Unterstütze den Verein SEV Zoll

In Zusammenarbeit mit der Spezialeinheit des Zolls - ZUZ