SEK - Einsätze

SEK-Beamte in Cottbus im Einsatz

Cottbus – Drei Jugendliche im Alter zwischen 18 und 20 Jahren wurden am Donnerstagabend in der Cottbuser Innenstadt vorläufig festgenommen. Sie waren mit einem Auto unterwegs. Da sie im Verdacht stehen, im vergangenen Jahr mindestens zwei bewaffnete Raubüberfälle begangen zu haben und nicht auszuschließen war, dass sie Waffen bei sich haben, führte ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der brandenburgischen Polizei die Aktion durch. Waffen wurden nicht gefunden.

Die Ermittlungen dauern an. Zugegeben haben zwei der Täter bereits, dass sie am 18. Mai 2010 Autoteile aus einer Cottbuser Firma entwendet haben.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.