SEK - Einsätze

SEK Einsatz | Bedrohung mit einer Schusswaffe in Bremen

[singlepic id=133 w=250 h=180 mode=web20 float=right]

Bremen – Wie jetzt bekannt wurde eskalierte am Sonntagabend (02.01.2011) in der Clamersdorfer Straße eine Beziehungsstreitigkeit zwischen zwei 20 Jahre alten Männern. Der Täter, ein Bekannter des Ofers, kam mit Unterstützung zweier anderer Männer in die elterliche Wohnung des Opfers, und bedrohte diesen mit einer Schusswaffe. Einer der Begleiter hatte eine Machete bei sich. Der andere schlug dem Opfer mehrfach ins Gesicht.

Der Mutter des Opfers, die die Männer in die Wohnung gelassen hatte, gelang es schließlich über einen Nachbarn die Polizei zu informieren, woraufhin die Männer flüchteten.
In einem anschließenden Polizeieinsatz mit Unterstützung des Spezialeinsatzkommandos Bremen (SEK) wurde der Täter in seiner Wohnung überwältigt und die Waffe beschlagnahmt.
Der 20-Jährige war noch in Gesellschaft einer der Mittäter und berichtete in einem Online-Chat von seiner Tat. Die Waffe lag dabei offen auf dem Wohnzimmertisch. Beide Männer wurden zunächst festgenommen. Auch der zweite Mittäter konnte durch Zeugenaussagen identifiziert werden.
Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Quelle: Polizei Bremen | SymbolFoto © Tim Schaarschmidt

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.