SEK - Einsätze

SEK Einsatz in Berlin | Mieter droht Nachbarn mit Waffe

 

SEK Berlin | Foto: Archiv

Berlin – Das Verhalten eines 28-Jährigen löste in der vergangenen Nacht einen Polizeieinsatz mit Beteiligung des Spezialeinsatzkommandos (SEK) in Wilmersdorf aus.
Der Mann klingelte gegen 23 Uhr 20 bei seinem Nachbarn und bedrohte ihn mit einer Schusswaffe, einem Messer sowie einem Reizgassprühgerät. Der überraschte 37-Jährige schloss geistesgegenwärtig die Tür und alarmierte die Polizei.

Als die Beamten in der Eisenzahnstraße eintrafen, stand der Mann bereits auf der Fahrbahn der Kreuzung Westfälische Straße und hielt sich die Schusswaffe an den Kopf.
Nach Gesprächen mit dem Mann überwältigten ihn Beamte des SEK und nahmen ihm die Waffen ab. Bei der Pistole handelte es sich um eine Schreckschusswaffe.
Der 28-Jährige wurde einem Arzt vorgestellt.

Quelle: Polizei Berlin

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.