SEK - Einsätze

SEK Einsatz in Bremen | Streit unter Brüdern endete blutig

Grafik: Polizei Bremen

Bremen – Mit schweren Schnittverletzungen im Gesicht wurde gestern Abend (01.05.2011) ein 43 Jahre alter Mann in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Schnitte
hatte ihm sein älterer Bruder während eines Streits mit einem Messer zugefügt.

Der 43-Jährige war am Abend zu seinem 52 Jahre alten Bruder gefahren, um mit ihm familiäre Probleme zu besprechen. Im Verlauf des Gespräches kam es zum Streit unter den Brüdern, woraufhin der Ältere ein Küchenmesser ergriff und seinem Bruder schwere Stich-und Schnittverletzungen im Gesicht zufügte. Der schwer verletzte Mann taumelte auf die Straße und brach dort zusammen. Er wurde in ein
Krankenhaus transportiert und dort notoperiert.

Mit Hilfe eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) wurde der Angreifer in seiner Wohnung festgenommen. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 52-Jährige an einer psychischen Erkrankung leidet. Er wurde zur Behandlung in die Psychiatrie eingewiesen.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.