SEK - EinsätzeThüringen

SEK-Einsatz in Weimar nach Überfall auf Pizzaboten

Symbolfoto

Weimar – Am vergangenen Montag (30.01.2012) wurde aufgrund von Ermittlungen der Polizei Weimar, drei mutmaßliche Räuber durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) festgenommen.
Hintergrund der Ermittlungen, war ein Raubüberfall auf einen 19-jährigen Pizzaboten im November vergangenen Jahres. Bei dem Überfall den die drei Beschuldigten verübten, erbeuteten sie gut 200 Euro. Als Tatmotiv gab das Trio in einer ersten Vernehmung Geldmangel an.
Nach Darstellung der Polizei sollen die drei eine fingerte Pizzabestellung auf einen fiktiven Namen ausgelöst haben. Ihr Opfer bedrohten sie anschließend mit einem Messer und raubten neben dem Geld auch das Handy.

Aufgrund von Fluchtgefahr erließ der zuständige Richter am Amtsgericht Weimar einen Untersuchungshaftbefehl gegen die Beschuldigten. Sie wurden einer Justizvollzugsanstalt (JVA) zugeführt.

Dank an Thomas für den Hinweis

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.