SEK - Einsätze

SEK Einsatz | Versuchtes Tötungsdelikt mit Samuraischwert

Spezialeinheiten der Polizei Baden-Württemberg | Foto: Polizei BaWü

Pforzheim – Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft Pforzheim mitteilen, kam es am heutigen (05.07.2011) frühen Dienstagmorgen in einer Gaststätte in der Pforzheimer Innenstadt zu einem versuchten Tötungsdelikt.

Ein Ehepaar, ein 61-jähriger Mann und seine Frau, die sich dort als Gäste aufhielten, gerieten in Streit. Ein weiterer Gast, ein 54-jähriger Mann, konnte zunächst schlichtend eingreifen, worauf das Ehepaar das Lokal verließ.
Kurze Zeit später kehrte der Ehemann zur Gaststätte zurück und versuchte vor dem Gebäude mehrfach mit einem mitgeführten Samurai-Schwert auf den Gast einzuschlagen, wie Oberstaatsanwalt Dr. Christoph Reichert sagte.
Dieser ergriff einen Plastikstuhl, um sich zu schützen. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt.

Anschließend flüchtete der Täter. Die Tatwaffe wurde von der Polziei in der Nähe des Tatorts sichergestellt.
Nach Ermittlung seiner Personalien konnte festgestellt werden, dass der Täter sich vermutlich in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Nordstadt aufhielt.
Er wurde kurz nach 08.00 Uhr durch Beamte des Spezialeinsatzkommando (SEK) Baden-Württemberg in seiner Wohnung festgenommen. Dort konnte auch die Ehefrau, die sich nach der Tat aus der Gaststätte entfernt hatte, unverletzt angetroffen werden.

Die Kriminalpolizei Pforzheim hat die Ermittlungen übernommen. Der Täter wird voraussichtlich noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.