SEK - Einsätze

SEK überwältigt randalierenden Mieter in Berlin

SEK Berlin | Foto: Archiv

Berlin/Friedrichshain – Am gestrigen Montagabend (01.08.2011) gegen 20:45 Uhr kam es in Berlin-Friedrichshain in der Rigaer Straße zu einem Großeinsatz der Polizei mit Beteiligung eines Spezialeinsatzkommando (SEK). Anwohner eines Mehrfamilienhauses alarmierten den Notruf der Polizei, nachdem ein wild randalierender Mieter Gegenstände aus seinem Fenster warf.
Eingesetzte Polizeistreifen versuchten vergeblich mit Klingeln und Klopfen den lautstark Musik hörenden Mieter zur Öffnung der Tür zu bewegen. Als die Beamten zudem noch laute Knallgeräusche aus der Wohnung vernahmen, forderten sie die Kollegen des SEK an.

Die Spezialkräfte der Polizei Berlin drangen in die Wohnung des stark alkoholisierten 28-Jährigen ein und überwältigten diesen. Bei der anschließenden Durchsuchung fahnden die SEK-Kräfte einen Schlagstock und eine Machete und stellten diese sicher.
Der Randalierer erhielt zur Ausnüchterung eine Übernachtungsmöglichkeit in der Gefangenensammelstelle der Polizei, wie ein Sprecher mitteilt.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.