SEK - Einsätze

SEK verhaftet Bankräuber in Hannover

Hannover – Ein 22-Jähriger ist gestern Morgen gegen 10:30 Uhr von dem Spezialeinsatzkommando Niedersachsen (SEK) und der Kriminalpolizei Hannover in einer Spielothek an der Vahrenwalder Straße/Ecke Cilienstraße (Vahrenwald) festgenommen worden. Der Mann steht im Verdacht am 17.08. und 03.09.2010 eine Bankfiliale an der Vahrenwalder Straße überfallen und ausgeraubt zu haben. Der mutmaßliche Räuber wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Eine aufmerksame 56-jährige Angestellte eines Hotels an der Vahrenwalder Straße war aufgrund des Zeugenaufrufes zu den Banküberfällen auf einen Gast ihres Hotels aufmerksam geworden. Die Mitarbeiterin fand beim Reinigen des Zimmers Kleidungsstücke vor, die möglicherweise auf die Bekleidung des gesuchten Bankräubers deuteten. Da ihr auch das Verhalten des jungen Mannes verdächtig vorkam, informierte sie die Polizei. Die Beamten durchsuchten mit einem Durchsuchungsbeschluss das Hotelzimmer und wurden fündig: Sie stellten in einem Koffer eine Schreckschusswaffe und Teile der Beute sicher. Da der 22-Jährige zu diesem Zeitpunkt das Hotel bereits verlassen hatte, observierten die Polizeibeamten das Haus sowie die nähere Umgebung. Gegen 10:30 Uhr stellten sie eine verdächtige Person fest, auf die die Beschreibung des 22-Jährigen passte. Der junge Mann wurde dann in einer Spielhalle an der Vahrenwalder Straße/Ecke Cilienstraße vom SEK überwältigt und festgenommen. In einer ersten Vernehmung gab der mutmaßliche Räuber die beiden Banküberfälle zu. Der Polizei ist er kein Unbekannter – bereits mehrfach trat er wegen Eigentums- und Gewaltdelikten in Erscheinung – erst im Juni letzten Jahres wurde er nach einer Haftstrafe wegen eines Raubes aus einer Justizvollzugsanstalt entlassen. Der 22-Jährige wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Quelle: Polizei Hannover
Foto mit freundlicher Genehmigung: © HannoverReporter.de – Amadeus Sartorius

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.