SEK - Einsätze

Spezialeinheiten NRW verhaften Dealer | 7kg Drogen sichergestellt

Sichergestellte Drogen | Foto: Polizei Düren

Niederzier/Düren – Mit einem Haftbefehl vollstreckt durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK), endete am vergangenen Samstag (06.08.2011) die kriminelle Karriere eines 30-Jährigen aus dem Gemeindegebiet Düren. Dem nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Düren (NRW) eine größere Menge an sichergestellten Betäubungsmitteln zuzurechnen ist.

Der bereits früher wegen Rauschgiftdelikten in Erscheinung getretene 30-Jährige war in der Nacht zum 05. August 2011 mit Unterstützung von Spezialkräften in seiner Wohnung in Huchem-Stammeln festgenommen worden. Im Vorfeld hatte der 30-Jährige auch durch Bedrohungen in seinem Umfeld die Polizei auf sich aufmerksam gemacht. Im Rahmen von intensiven Ermittlungen und Durchsuchungen konnte nebst Waffen und Drogengeld auch eine beachtliche Menge illegaler Betäubungsmittel sichergestellt werden. Knapp sieben Kilogramm verbotene Substanzen, darunter gut 5000 Ecstasy-Pillen, Cannabisprodukte und Amphetamin hat die Polizei beschlagnahmt.

Hinzu kommen weitere beweiswichtige Gegenstände, wie fast 20 Kilogramm des als Streckmittel geeigneten Koffeins, sowie Abwägungs- und Verpackungsutensilien.

Gegen den einschlägig bereits verurteilten 30-Jährigen hat das zuständige Gericht die sofortige Untersuchungshaft angeordnet. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.