SEK - Einsätze

Spezialeinsatzkommando gab Entwarnung

[singlepic id=54 w=250 h=180 mode=web20 float=right]

Ennigerloh-Westkirchen – Ein 57-jähriger vermisster Mann wurde durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei in seinem Wohnhaus gefunden. Die Nachbarn in der Bauernschaft Büttrup hatten den allein in seinem Bauernhaus lebenden Mann bei der Polizei als vermisst gemeldet. Alle Versuche durch die Polizei, Verbindung mit der vermissten Person aufzunehmen, blieben erfolglos. Da dienstlich bekannt war, dass der Mann Schusswaffen in seinem Besitz hat, wurde ein Spezialeinsatzkommando aus Münster hinzugezogen.
Die Beamten drangen in das Wohnhaus ein. Sie fanden den Mann in der Wohnung. Er machte einen völlig verwirrten Eindruck. Daher wurde er in Gewahrsam genommen. Es wird geprüft, ob eine Einweisung des Mannes in ein Krankenhaus notwendig ist. Die Schusswaffen wurden vorsorglich sichergestellt.

Quelle: PP Münster

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.