SEK - Einsätze

Wohnungsraub in Hamburg aufgeklärt | Zwei Festnahmen durch MEK

Einsatzbesprechung MEK Hamburg | Foto: Archiv

Hamburg – Wie Polizeisprecher Andreas Schöpflin der Polizei Hamburg mitteilt, hat die Staatsanwaltschaft Hamburg und das Landeskriminalamt (Organisierte Kriminalität) mit Unterstützung des Mobilen Einsatzkommandos (MEK) am vergangenen Dienstag (31.05.2011) Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen von zwei Beschuldigten (28, 28) in den Hamburger Stadtteilen Billstedt und Marienthal vollstreckt.
Die Beschuldigten stehen im Verdacht, einen 28-jährigen am 22.05.2011 in seiner Wohnung überfallen und beraubt zu haben.

Zunächst drangen die bis dahin unbekannten Täter in die Wohnung des Geschädigten ein, schlugen ihm ins Gesicht und bedrohten ihn mit Messern. Im weiteren Verlauf bedrohte einer der Angreifer den Geschädigten mit dem Messer, der andere durchsuchte die Wohnung. Die Täter raubten 1.045 Euro, 1 Camcorder, einen Elektroschocker und den Ausweis ihres Opfers.

Im Zuge der Ermittlungen im Landeskriminalamt konnten die beiden 28-jährigen als mutmaßliche Täter ermittelt und identifiziert werden. Einer dieser Tatverdächtigen ist Mitglied einer Rockergruppe.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen der Beschuldigten, die vom Amtsgericht erlassen wurden. Am Dienstagmorgen wurden die Durchsuchungsbeschlüsse durch Beamte des MEK Hamburg vollstreckt. Die Beschuldigten wurden in ihren Wohnungen vorläufig festgenommen.

Da sich aus den Durchsuchungen Hinweise auf weitere Objekte ergaben, ordnete die Staatsanwaltschaft zwei weitere Durchsuchungen in Hamburg-Billstedt und -Lokstedt an.
Bei den Durchsuchungen stellten die Kriminalbeamten Beweismittel wie Messer, Säbel, Schlagwerkzeuge, Elektroschocker, Insignien des Vereins und geringe Mengen Kokain sicher.

Die Kriminalbeamten führten die Beschuldigten der Haftabteilung des Amtsgerichts zu, so Polizeisprecher Andreas Schöpflin weiter.

Zielscheibe Mensch | Was Sie über Mobile Einsatzkommandos der Polizei nie wissen wollten

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.