Polizei-News

Personenkontrolle: Polizisten mit Pistole beschossen

Wenden | Am Mittwochabend gegen 20:15 Uhr beabsichtigten zwei Beamte der Olper Polizei an der Koblenzer Straße in Gerlingen eine männliche Person zu kontrollieren. Diese war den Polizisten aufgefallen, weil sie sich in der Nähe eines Altkleidercontainers verdächtig verhielt. Als die Polizisten sich den Mann näherten zog dieser eine Waffe und schoss mehrfach in Richtung der Gesichter der Beamten. Anschließend flüchtete er in die Professor-Eugen-Straße und von dort über den Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Richtung eines Radweges.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber sowie Diensthunde eingesetzt waren, konnte der mutmaßliche Schütze nicht gefasst werden.
Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Ca. 40- 45 Jahre alt
  • ca. 190 cm groß
  • osteuropäisch wirkend
  • schlank und kräftig
  • schwarze Strickmütze
  • verwaschene dunkle Regenjacke
  • schwarze Handschuhe

Die betroffenen Polizisten erlitten Reizungen der Atemwege. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei der Pistole um eine Schreckschusswaffe mit Reizgasmunition gehandelt haben könnte, die gegen die Beamten gerichtet wurde. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht. Die Ermittlungen zur Ergreifung des Täters dauern an.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 02761-92690 um sachdienliche Hinweise.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.