Polizei-News

Polizeibeamte von Gruppe angegriffen und verletzt

Mönchengladbach | In der Nacht zum Dienstag befand sich die Besatzung eines Funkstreifenwagens der Polizei Mönchengladbach auf Streifenfahrt, als sie gegen 2 Uhr auf eine Gruppe von sechs bis acht Personen aufmerksam wurde, die sich stritten. Die beiden uniformierten Beamten stiegen aus und versuchten, den Streit zu schlichten. Völlig unerwartet sollen sich die Aggressionen aller Personen der Gruppe plötzlich gegen die beiden Polizeibeamten gerichtet haben. Dabei sollen die Tatverdächtigen im Alter von 21 bis 33 Jahren die Polizisten geschlagen, getreten und mit Pfefferspray angegriffen haben.

Nur durch den Einsatz starker Unterstützungskräfte gelang es, die Lage zu kontrollieren, teilte die Polizei mit. Vier Personen aus der Gruppe konnten festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt werden. Die beiden Polizeibeamten (22 und 34 Jahre alt) kamen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus und konnten ihren Dienst aufgrund der Verletzungen nicht fortsetzen.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.