SEK - EinsätzeThüringen

Androhungen von Straften führen zu SEK Einsatz in Nordhausen

Festnahme | Symbolfoto

Nordhausen – Am gestrigen (25.05.2012) Nachmittag haben Spezialeinsatzkräfte der Thüringer Polizei einen 56-jährigen Mann in seiner Wohnung überwältigt und festgenommen.
Vorausgegangen waren mehrere Androhungen von Straften des Mannes. In Schreiben und Telefonaten mit der Redaktion einer großen deutschen Tageszeitung kündigte der 56-Jährige Straftaten gegen verschiedene Institutionen und Personen an.

Die Redaktion der Tageszeitung informierte die Polizei über die Absichten des Mannes. Polizeibeamte fuhren zu seiner Wohnanschrift in der Körnerstraße um mit ihm in Kontakt zu treten. In einem weiteren Telefonat verschärfte er jedoch seine Drohungen und verweigerte den Kontakt mit der Polizei. Die Einsatzleitung der Polizei entschied Spezialeinsatzkräfte hinzu zu ziehen, da nicht genau bekannt war ob der Mann im Besitz von Waffen, Sprengmitteln oder anderen gefährlichen Gegenständen war.

Nachdem auch weitere Kontaktaufnahmen erfoglos blieben, drangen die SEK-Beamten schließlich gegen 15 Uhr in die Wohnung ein. Dort konnte der 56-Jährige widerstandslos überwältigt und festgenommen werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die weiteren Ermittlungen der Polizei Nordhausen dauern an.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.

SUMMER SALE!

Zahlreiche Produkte drastisch reduziert.

 

Patches, EDC-Taschen und vieles mehr