Symbolfoto
Symbolfoto

Am Samstagabend (15.02.2014) fand in einem Clubheim der Rockergruppierung »Red Devils« in der Tuttlingerstraße ein Party statt, an der circa 60 „Members“ verschiedener Rockergruppierungen teilnahmen. Auch Mitglieder von Chartern aus Waldshut, Konstanz, Tuttlingen, Balingen, Bregenz und der Schweiz waren angereist.

Rund um die Veranstaltungsörtlichkeit richtete die Polizei Rottweil gemeinsam mit Beamten von Spezialeinheiten aus Böbblingen und Göppingen Kontrollstellen ein und überwachte die Anreise der Rocker. Insgesamt kontrollierten die Beamten vierzehn Fahrzeuge und 44 Personen. In drei Fällen kam es zu Verstößen gegen das Waffengesetz, da die Betroffenen so genannte Einhandmesser unerlaubt mitführten.
Darüber hinaus wurden aus „Gründen der Gefahrenabwehr sechs Taschenmesser, zwei Pfefferspray und zwei Holzstöcke beschlagnahmt“, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die Veranstaltung der Rocker selbst verlief ohne Störungen.
Um 01.15 Uhr konnte die Polizei den Einsatz beenden.