BayernSEK - Einsätze

Spezialeinheiten Bayerns nach Bedrohung im Einsatz

Spezialeinheiten Bayern im Einsatz | Foto: Archiv

Schongau – Zur Festnahme eines möglicherweise bewaffneten Mannes waren am vergangenen Donnerstagnachmittag (15.09.2011) auch Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) im Einsatz. Anlass der Festnahmeaktion war eine vorangegangene Bedrohung.
Der Schongauer hatte gedroht, dass er mit einer Schusswaffe ein Familienmitglied verletzen würde.
Nachdem der Aufenthaltsort des Mannes geklärt werden konnte, wurden zu seiner Festnahme neben Kräften der Polizeiinspektion Schongau und der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim auch Beamte der Spezialeinheiten herangezogen.

Um einen reibungslosen Ablauf der Aktion zu sichern und eine Gefährdung Unbeteiligter auszuschließen, musste kurzfristig eine Straße am Einsatzort gesperrt werden. Gegen 15:15 Uhr konnte der unter Alkoholeinfluss stehende Mann widerstandslos in seiner Wohnung durch die SEK-Beamten festgenommen werden.

Eine scharfe Schusswaffe trug er nicht bei sich, jedoch konnten die Einsatzkräfte eine täuschend echt wirkende Nachbildung sicherstellen.

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.