BayernSEK - Einsätze

Spezialeinsatzkommando beendet Bedrohungslage in Bamberg

Foto Archiv | © fib - Winfried Ess

Gundelsheim/Landkreis Bamberg – Durch Einsatz von Spezialkräften gelang es der Polizei am gestrigen Donnerstagnachmittag (01.12.2011), eine akute Bedrohungslage zu beenden.
Am Nachmittag teilte eine 40-Jährige der Polizei Bamberg mit, dass sie Schwierigkeiten mit ihrem Freund, einem 43-jährigen Wohnungsinhaber hat, der sie mit einer Schusswaffe bedroht. Beide hielten sich in der Wohnung in der Fischerstraße auf. Der alkoholisierte Täter brüstete sich damit, dass er von seiner Schusswaffe Gebrauch machen wird. Ebenso wird er auf Polizeibeamte schießen, sobald diese sich der Wohnung nähern. Mehrere Streifenfahrzeuge fuhren zum Ort des Geschehenes, sperrten den Gefahrenbereich weiträumig ab und räumten das Haus.
Ebenso konnte das Opfer aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Dabei stellte sich heraus, dass zuvor offensichtlich dem Alkohol zugesprochen wurde.

Durch den Einsatz eines angeforderten Spezialeinsatzkommandos (SEK) aus Nürnberg gelang es die Person festzunehmen und die Gefahrensituation zu beseitigen. Der Täter wurde dabei leicht verletzt und musste zunächst in einem Krankenhaus ambulant versorgt werden.
Die Ermittlungen der Polizei und die Suche nach der Waffe dauern an.

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.