NiedersachsenSEK - Einsätze

Schlag gegen Drogenhändler in Hameln

Symbolfoto
Symbolfoto

Im August diesen Jahres wurde durch ein Hamelner Pharma-Unternehmen der Diebstahl von 125 kg Ketamin aus dem Produktionsbetrieb angezeigt.

[quote style=“1″]Ketamin ist ein Schmerz- und Narkosemittel und wird auch zur Herstellung synthetischer Drogen benutzt.[/quote]

Die Ermittlungen der Polizei führten zu bekannten Drogenhändlern aus dem Bereich Hameln. Am Samstag wurden drei Männer nach einer erfolgten Übergabe von 500 Gramm Marihuana in Minden und Bückeburg festgenommen.

Im Anschluß an die Festnahme erfolgten Durchsuchungsmaßnahmen an insgesamt 19 Objekten. Weitere sechs Männer wurden festgenommen. Es wurden Drogen, u.a. 1, 8 kg Marihuana und eine ca. 80 kg schwere Presse zur Herstellung von sog. „Partypillen“, beschlagnahmt.
Am Sonntag wurden sechs der insgesamt 9 Festgenommenen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover der Bereitschaftsrichterin des AG Hameln zugeführt. Gegen 5 Beschuldigte wurde Haftbefehl erlassen.

An dem Einsatz am Samstag waren insgesamt über 140 Polizeibeamte, aus dem gesamten PI-Bereich, mit Unterstützung der Zentralen Polizeidirektion, sowie weiterer Spezialkräfte beteiligt.

Die weiteren Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.