SEK - Einsätze

SEK Beamter beim Zugriff schwerverletzt

Köln | Am Mittwochmorgen kam es in Köln zu einem Polizeieinsatz mit Beteilung eines Spezialeinsatzkommandos (SEK), wobei ein Beamter an der Hand schwer verletzt wurde. Der Polizei lagen Erkenntnisse vor, dass ein Mann im Besitz von Schusswaffen und Betäubungsmitteln sein solle, womit er sich zuvor in einem Video zeigte. Als die SEK-Beamten aufgrund eines Durchsuchungsbeschlusses die Wohnung des Mannes stürmten, kam es zu einem verheerenden Unfall. „Nach den bisherigen Ermittlungen ging ohne Fremdverschulden ein Irritationskörper hoch, dabei wurde ein Beamter verletzt“, erklärte eine Polizeisprecherin.

Weiterlesen mit ABO

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich für eines unserer Angebote. Klicken Sie dazu hier auf "Registrieren".

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.