SEK - Einsätze

SEK Einsatz in Brandenburg nach Bedrohungslage

Polizei Brandenburg

Erkner – Am Mittwochabend (27.07.2011) gegen 21.15 Uhr informierte eine Anwohnerin die Polizei über einen Mann, der auf dem Balkon einer Wohnung im Heideweg steht und mit einem Gewehr auf Personen zielt.
Mehrere Polizeibeamte suchten die genannte Wohnung auf. Die Polizisten hatten den Mann mit dem Gewehr zuvor auf dem Balkon stehen sehen.

Trotz des eindringlichen Klingeln, Klopfens und Rufens öffnete er die Tür nicht. Die Beamten hatten auch das Gewehr gesehen, konnten jedoch nicht einschätzen, um was für eine Waffe es sich handelt. Um die Gefahrensituation zu beenden, wurde das Spezialeinsatzkommando (SEK) angefordert.

Gegen 02.00 Uhr öffneten die Spezialkräfte die Wohnung und nahmen den Mann in Gewahrsam.
Es handelte sich um einen 32-jährigen Mann, der offensichtlich betrunken (1,67 Promille) war.
In der Wohnung fanden die Beamten wenig später die Waffe, es handelte sich um ein Luftdruckgewehr. Die Waffe wurde sichergestellt.
Der 32-Jährige wurde zur Polizeiwache gebracht. Dort schlief er seinen Rausch aus und am gestrigen Tage wurden alle weiteren polizeilichen Maßnahmen durchgeführt.
Zu seiner Motivation äußerte sich der Mann bisher noch nicht.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.