SEK - Einsätze

SEK Einsatz nach Schüssen vor WM-Boxveranstaltung in Berlin

Foto: Rola El-Halabi | Promo

Berlin – In der vergangenen Nacht (01.04.2011) haben Beamte eines Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei einen Mann in Berlin-Karlshorst festgenommen, der zuvor mit mehreren Schüssen aus einer scharfen Waffe zwei Männer und eine Frau schwer verletzt hatte.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei stürmte der 44-jährige Stiefvater der 26-jährigen Profiboxerin Rola El-Halabi gegen 23:00Uhr während einer Boxveranstaltung in der Treskowallee zu den Umkleideräumen der Sportler und schoss zunächst auf zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes im Alter von 34 und 36 Jahren.
Anschließend drang der Tatverdächtige in einen Umkleideraum ein und gab mehrere Schüsse auf seine Stieftochter ab, die sich gerade auf ihren Boxkampf vorbereitet hatte. Dabei schoß der Täter gezielt auf Hände und Beine.

Die junge Doppelweltmeisterin wollte in dieser Nacht nach einer einjährigen Wettkampfpause um den Weltmeistergürtel des Verbandes IBF im Leichtgewicht gegen die Bosnierin Irma Balijagic-Adler kämpfen.
Die alarmierten Spezialkräfte des Landeskriminalamtes nahmen den mutmaßlichen Schützen kurz nach der Tat in einem Nebenraum der Karlshorster Sporthalle fest. Weitere zahlreiche eingesetzte Polizisten lösten die Veranstaltung mit 800 Besuchern auf und der Sender Eurosport brach die Live-Übertragung ab.

Wie Medien berichten sollen die Hintergründe der Tat, ein Streit zwischen den Beiden sein, da der 44-Jährige von der Stieftochter als Manager entlassen wurde..

Die drei Opfer mussten in einem Krankenhaus notoperiert werden und befinden sich außer Lebensgefahr.
Der 44-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Berlin wegen Verdachts der versuchten schweren Körperverletzung und gefährlichen Körperverletzung sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz einem Haftrichter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt, der erlassen wurde.
Die weiteren Ermittlungen führt die Mordkommission.

 

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.