Polizei-News

Kriminalkommissar stiftet Schmeling-Boxhandschuhe

Müllrose (Brandenburg) |  Am 28. Februar 2017 wurden die beiden Polizisten Torsten K. (genannt Totti) und Torsten P. (genannt Pauli) bei Oegeln in Brandenburg von einem flüchtenden 24-Jährigen mit einem Auto überfahren und tödlich verletzt, nachdem dieser in Müllrose seine Großmutter getötet hatte – wir berichteten. Beide Polizeibeamte hinterlassen die Ehefrauen und jeweils drei Kinder. Ein Kollege der beiden Getöteten hat nun zugunsten der Hinterbliebenen eine ungewöhnliche Spendenaktion gestartet.

Kriminalkommissar Lutz Boltz aus Müllrose (Oder-Spree) gibt ein paar Boxhandschuhe ab, die der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Max Schmeling (1905-2005) signierte. Wer für den Polizeihilfeverein «Grüner Stern» spendet, nimmt an der Verlosung der Sammlerstücke teil.

»Ich konnte nach den Vorfällen tagelang nicht schlafen, weil mich das sehr mitgenommen hat«, erklärte Boltz. Um zu helfen, wolle er seinen wertvollsten Besitz hergeben.

Unterstützt wird der Kriminalist von Ex-Boxer Axel Schulz. »Mich hat das mit den toten Polizisten sehr getroffen. Daher war es für mich klar, dass ich für Lutz die Werbetrommel rühre«, betonte Schulz.

Anzeige

Beide kennen sich seit 30 Jahren, sind befreundet und haben jetzt für die Aktion die Webseite www.boxspende.de geschaltet. In den ersten vier Tagen kamen bereits mehr als 2.000 Euro zusammen.

Alle Informationen zur Spendenaktion sowie die Teilnhame an der Verlosung finden Sie hier  www.boxspende.de

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.